Startklar in 23 Tagen!

Modul 2, Lesson 4: In welcher Zeit lebst Du?
Denkanstoß 2

Deine Gedanken – Dein Mindset – beeinflussen Deine Zielerreichung, positiv oder negativ.
Das hast Du schon in der vorherigen Lesson gehört. Jetzt gehen wir einen Schritt weiter: In welcher Zeit lebst Du und wie beeinflusst sie Dein Ziel?

Halte bitte kurz inne: Wo befindest Du Dich hauptsächlich mit Deinen Gedanken? In welcher Zeit laufen Deine Denkprozesse ab? Bist Du gedanklich in der Vergangenheit, im Jetzt oder in der Zukunft?

Höre Dir bitte den Denkanstoß im Video M2/L4 an.

Videotext über den "Denkanstoß 2" zum Nachlesen: 

Du bist gedanklich in der Vergangenheit

Wenn Du mit Deinen Gedanken in der Vergangenheit bist, denkst Du vor allem über Themen und Sachen nach, deren Zeit bereits abgelaufen ist und an denen Du nichts mehr daran ändern kannst. Meist sind das Gedanken wie: „Früher war alles besser.“ oder „Hätte ich doch damals nur …!“ 

Erinnerungen sind absolut O. K., wenn sie liebevoll oder auch neutral sind. Wenn Dich diese Gedanken allerdings nicht weiterbringen, sondern Dir Energie rauben, wenn Du gedanklich zu einem großen Teil in der Vergangenheit bist und dadurch letztendlich in der Zeit lebst – dann sind deine Gedanken nicht förderlich für Dein Leben und Dein Business.

 

Du bist gedanklich in der Zukunft

Bist Du hingegen gedanklich in der Zukunft, sind das oft Hoffnungen oder Ängste – zum Beispiel: „Wird dies oder jenes klappen?“ oder „Werde ich es schaffen?“ oder „Habe ich an alles gedacht?“ Vielleicht freust Du Dich auch auf irgendetwas, das in der Zukunft sein wird.

Solche Gedanken haben ebenfalls ihre Berechtigung, genau wie Gedanken über die Vergangenheit. Wenn Du jedoch fast nur noch in der Zukunft denkst und letztendlich lebst, bringt Dich das in Deinem Jetzt nicht weiter.

 

Du bist gedanklich in der Gegenwart

Wenn Du im Jetzt denkst und lebst, bist Du im vollen Besitz Deiner geistigen Kraft und Energie, bist fokussiert auf Dein jetziges Tun. Im Jetzt kannst Du bewusst überlegen, abwägen, entscheiden. Du kannst für die Zukunft vorausdenken sowie strategisch planen. Und Du kannst ohne Reue an die Vergangenheit denken.

Kritisch werden deine Gedanken, wenn sie Dir nicht helfen, Deine Vision, Deine Wünsche und deine Ziele zu erreichen. Wenn Du Dir gedanklich selbst im Weg stehst und Dich immer wieder „ausbremsen“ lässt – Dich dadurch selbst ausbremst. Oft sind es völlig unberechtigte Ängste oder Zweifel, die einen Erfolg schwer oder sogar unmöglich machen.

 

Wenn Du bewusst die Entscheidung triffst, in der Gegenwart zu denken, zu sein und zu handeln, dann hast Du eine klare und starke Ausgangsposition und besitzt Deine volle Kraft. Du verschenkst oder vergeudest weder Fragen und Energie für Vergangenes, was Du eh nicht mehr ändern kannst, noch für Zukünftiges, worüber Du Dir möglicherweise unberechtigte Sorgen machst.

 

Was kannst Du jetzt konkret tun?

In Erinnerungen an die Vergangenheit zu schwelgen oder einen Plan für die Zukunft zu erstellen – beides ergibt Sinn.

 

Wenn Du nicht vergisst, hauptsächlich im JETZT zu leben!

Modul 1, Lesson 3, Entscheidung
00:00 / 01:04

MODUL 1

STATUS QUO

ANSEHEN

MODUL 2

WAS IST DAS ZIEL

ANSEHEN

MODUL 3

WAS HAST DU SCHON?

ANSEHEN

MODUL 4

WIE BLEIBST DU DRAN?

ANSEHEN

ZOOM LIVE

Q & A

VERBINDEN